Die Laufbahn eines Verkehrskadetten startet mit einer dreimonatigen Grundausbildung. In dieser Zeit erlernen unsere angehenden Kadetten u.a. die polizeiliche Zeichengebung, Kommunikation, Erste-Hilfe, sowie die theoretischen Grundlagen zu den Straßenverkehrsordnungen. Am Ende der Ausbildung folgt eine theoretische und praktische sowie eine Prüfung der Ersten-Hilfe. Schon in der Ausbildung können die Anwärter auf Einsätzen erste Erfahrungen sammeln und diese in der Ausbildung anwenden.

Unsere Ausbildungsinhalte

  1. Verkehrsrecht
  2. Verkehrszeichen
  3. Erste Hilfe (auch zur Nutzung des Führerscheins)
  4. Alkohol und Drogen im Straßenverkehr
  5. Kommunikation in Konfliktsituationen
  6. Kommunikation über Funk
  7. Unfallabsicherung und Pannenhilfe
  8. Wegemanagement
  9. Parkplatzmanagement
  10. Sicherheit im Straßenverkehr
  11. Zeichen und Weisungen

Nach bestandener Prüfung werden die Anwärter meist im Beisein der Leitungsebene, der Gruppenleitung, des Oberbürgermeisters sowie der Presse zum Verkehrskadetten ernannt. Somit tritt der Kadett in das Rangsystem der Verkehrskadetten ein und wird nun je nach Leistung und Erfahrungen in höhere Ränge befördert und kann in einzelnen Ressorts und Bereichen aktiv werden.

Fortbildungen

Durch regelmäßige Aus- und Fortbildungen bleiben wir durchgehend auf dem Laufenden. Wichtiger Bestandteil sind die regelmäßigen Dienstabende, in denen wir Erfahrungen austauschen, anstehende Einsätze und Veranstaltungen planen und reflektieren oder externe Referenten zu einzelnen Themen im Rahmen der Verkehrssicherheit einladen, um das Wissen gezielt zu fördern.

Unsere Partner...

... denn wir sind draußen nicht alleine! Im Bereich der Aus- und Fortbildung unterstützen uns:

  1. Verkehrswacht Bielefeld
  2. Verkehrssicherheitszentrum Bielefeld
  3. DEKRA Bielefeld
  4. Polizei Bielefeld
  5. Arbeiter-Samariter-Bund (ASB)
  6. moBiel GmbH
  7. Busverkehr Ostwestfalen GmbH (BVO)
  8. Busschule
  9. versch. Fahrlehrer